FOOD PORN - MEINE 9 FOOD ADDICTIONS

aboutpam

Hallo ihr Lieben <3 Da ich ja ein riesiger Liebhaber von leckerem Essen bin - dass aber auch vollkommen gesund, nachhaltig & qualitativ gut ist - wollte ich euch heute meine momentanen Food Addicitons vorstellen! Es sind ganz viele gesündere Alternativen zu den herkömmlichen Sünden dabei .. Popcoooorn, Pasta, etc.

Ich habe alle Produkte in Kooperation mit dem Food Onlineshop foodist.de ausgesucht, da es dort Unmengen an Bioprodukten und innovativen Lebensmitteln gibt, die auch wirklich „Spaß“ machen :) Bei Foodist wird immer Wert auf die Inhaltsstoffe gelegt und es gibt praktisch für jede Ernährungsform passende Kategorien: vegan, vegetarisch, glutenfrei, laktosefrei, paleo, ohne raffinierten Zucker, etc.! Mir macht es immer richtig viel Spaß bei Foodist neue gesunde Food Trends zu entdecken & deshalb gibt es heue mal meine aktuellen Favoriten :) ich sage „aktuell“, weil ich bestimmt nächste Woche schon etwas neues entdecken werde haha. Habe grade schon von neuen Erdnussflips gehört …

!! Uuuund es gibt natürlich 15% Rabatt auf den kompletten Shop mit „PAMELA15“!!


aboutpam aboutpam

1. PROPERCORN - Popcorn Done Properly: Ich HOFFE, dass ihr alle schon PROPERCORN kennt. Wenn nicht habt ihr ein bisschen was verpasst höhö. Das Gründerteam gibt von der Rezeptur, über die Zutaten, bis hin zum Packaging ihr Bestes und deshalb sind auch alle Sorten 100% natürlich und glutenfrei. Es gibt gaaanz innovative Geschmacksrichtungen wie „Peanut Butter & Almond“ oder „Sweet Coconut & Vanilla“, aber auch die Klassiker. Ich persönlich mag „Sweet & Salty“ richtig gerne. Hierfür wurde nur Mais, Rapsöl, brauner (!!) Zucker und Meersalz benutzt. Für alle die sich gar nicht entscheiden können wird auch eine Probierpackung von allen Sorten angeboten! Preislich liegt PROPERCORN bei 1,95€ bzw. 0,95€ - je nach Packungsgröße. Minus meine 15% mit „PAMELA15“ natürlich :)


aboutpam

2. BE-KIND Nussriegel: Mit den BE-KIND Riegeln pflege ich schon eine etwas längere Beziehung. Als ich letztes Jahr für ein Jahr in Amerika war habe ich ungelogen jeden Tag 7 Stück davon gegessen… Wie einen Song den man erst 100 mal hören muss bevor man in ein normales Pensum übergehen kann haha. Und jetzt gibt es die Riegel ENDLICH auch in Deutschland - exklusiv nur über Foodist. Generell sind BE-KIND Riegel eine gesündere, aber nicht komplett „cleane“ Alternative zu künstlichen Müsli- und Schokoriegeln. Also perfekt für alle, die sich zwar gesund und 100% natürlich ernähren wollen, aber nichts gegen ein bisschen echte Schokolade und Zucker haben :) Es gibt unglaublich viele leckere Sorten.. mit Karamell, Erdnussbutter, Schokolade, Sea Salt, Honig etc.! Daher meine Empfehlung: einfach das Probierpaket mit den beliebtesten Geschmacksrichtungen bestellen, kann man gar nichts falsch machen :D Preis: 9,90€


aboutpam

3. Mission MORE - vegane Snack & Protein Balls: Ist und bleibt einer meiner Lieblingssnacks. Ich bin mir sicher, dass ihr sie schon mal auf meinen Accounts gesehen habt :) Hier handelt es sich um wirklich zu 100% gesunde und natürliche Energy und Protein Balls. Kein raffinierter Zucker, keine Zusatzstoffe, glutenfrei, laktosefrei, vegan und ohne Konservierungsstoffe. Nur 7-11 vollkommen natürliche Inhaltsstoffe und Superfoods wie z.B. Chiasamen, Datteln, Cashewbutter, Kokosnuss-Nektar, Kakaonibs und echte Erdbeeren. Wenn ihr mehr darüber lesen möchtet, könnt ihr HIER bei meinem Blogpost über die Mission MORE Balls nachlesen :) Es gibt 6 Sorten: Peanut Butter Jelly, Cookie Dough, Apple Pie, Blaubeere Baobab, Chiasamen Cranberry Zitrone und Kokos Maca Guarana. Auch hier gibt es ein Probierpaket von allen 6 Sorten für 9,90€.


aboutpam

4. Veganer Active Adventskalender: Soooo jetzt was ganz spannendes!! Weihachten ist zwar gefühlt noch weit entfernt aber realistisch gesehen schon fast um die Ecke. Und da Adventskalender so etwas schönes sind, aber die tägliche Schokolade ein bisschen langweilig und auch ein bisschen ungesund werden kann, gibt es hier die perfekte Lösung. Der „Active Adventskalender“ hat hinter jedem Türchen eine neue vegane Überraschung, die nebenbei auch garantiert keinen raffinierten Zucker enthält. Ihr bekommt noch jetzt im September (also bis MORGEN) den Super Early Bird Rabatt. Also für 44,90€ anstatt 55€. Beeiluuuuung!


aboutpam

5. Lizi’s High Protein Granola: Für alle Müsli Fans unter uns. Vegan, laktosefrei, voll mit pflanzlichem Eiweiß und auf „gute“ Kohlenhydrate ausgerichtet. Die Zutatenliste kann sich hier definitiv sehen lassen :) Neben dem High Protein Müsli gibt es auch andere Sorten wie Low Sugar, Gluten Free, Belgische Schokolade, Apfel Zimt, verschiedene Nusssorten usw… Schaut euch das auf jeden Fall an!

Preislich liegt das Müsli zwischen 5,95€ - 7,95€. Zugegeben etwas teurer aber Qualität kostet halt manchmal.. Und mit den 15% über "PAMELA15" kann man ja ein bisschen sparen :)


aboutpam

6. Healthy Pasta aus Mungobohnen: Auch ein tolles Thema: Pasta. Fast alle lieben es, aber Weizenprodukte sind ja bekanntlich gar nicht so gesund für uns. Gluten hin oder her, aber Weizen zähle ich nicht zu den „guten“ Kohlenhydraten. Deshalb gibt es jetzt auch ganz innovativ Pasta aus Mungobohnen. Bio, vegan, glutenfrei, latkosefrei und ohne Zusatzstoffe. Preis: 3,20€


aboutpam

7. Peanut Butter Chocolate Chip Bar: Sieht doch schonmal zum Reinbeißen aus, oder? :D Wieder mal ein Produkt, dass den Süßwarenmarkt aufmischt. Ein Erdnussbutter Riegel mit Schokoladenstücken, der frei von raffiniertem Zucker ist, latkosefrei, paleo, raw und ohne Konservierungsstoffe. Brauner Reissirup, Kokosnussblütenzucker und Vanille verleihen ihm die Süße :) Ich finde den Riegel total sättigend und preislich liegt er bei 2,40€.


aboutpam

8. Himbeer Balsamico: Da unsere gesunden Salate ja manchmal etwas langweilig werden können, liebe ich es das alles mit leckerem Balsamico ein wenig aufzupeppen! Dieser hier enthält Himbeersaft und ist deshalb richtig fruchtig, intensiv und aromatisch. Man braucht auch gar nicht viel, einmal drüber schwenken reeeeicht :) Preis: 6,90€


aboutpam

9. Four Seed Peanut Butter: Auch hier wurde die herkömmliche Erdnussbutter aufgewertet und von vorne bis hinten gesund hergestellt. Diese Four Seed Peanut Butter enthält nur geröstete Erdnüsse und Meersalz und wurde dann mit ganzen Sonnenblumenkernen, Leinsamen, Kürbiskernen und Chiasamen verfeinert. Dadurch ist das alles voll mit gesunden Fetten, crunchy und ein bisschen interssanter. Also perfekt für den morgendlichen Frühstücksaufstrich! Preis: 4,95€

aboutpam

..

So und jetzt viel Spaß beim Stöbern! Und schlussendlich beim Esseeeeeen haha. Ihr könnt alle Produkte & noch ein paar mehr Empfehlungen von mir auf foodist.de/pamela finden :)

xx Pamela

Weiter

STRONG IS THE NEW SKINNY

aboutpam

Halloooo <3 ich habe vor einiger Zeit angefangen Kolumnen für das Handelsblatt zu schreiben und wollte jetzt mal nach und nach einige davon auch hier veröffentlichen :) sie sind natürlich etwas "trockener" geschrieben als meine anderen Blogposts, aber schreibt mir in die Kommentare ob euch das trotzdem interessieeeert! Ansonsten könnt ihr auch einfach meinen Namen bei Handelsblatt eingeben um alle bisherigen Kolumnen zu finden! xx


Lange Zeit mussten Frauen dünn sein wie die Models auf dem Laufsteg. Doch seit Kurzem gibt es ein neues Schönheitsideal, das eigentlich keins sein soll: „Strong is the new skinny.“ Was steckt hinter dem Trend?

Die meisten Leute haben das neue Motto, das inzwischen vor Allem innerhalb der Fitness-Community vertreten wird, schon einmal gehört. Egal ob bei Männern oder Frauen, es gilt: fit, muskulös und vor Allem „stark“ sein ist in. Ich selbst trainiere seit ein paar Jahren vier bis fünf mal pro Woche und arbeite mit jedem Training daran, stärker zu werden. Mein vor Kurzem veröffentlichtes Buch trägt den Titel „Strong and Beautiful“ - und genau das möchte ich vermitteln: Stark sein ist etwas positives, keine Frau sollte Angst vor Sport und „zu vielen Muskeln“ haben. Trotzdem verbinden viele mit Trend „strong is the new skinny“ eine negative Entwicklung.

Lange bestand das allgemeine Schönheitsideal darin, möglichst dünn bzw. „skinny“ zu sein. Frauen wollten dem Ideal der Supermodels möglichst nahe kommen, Size Zero lag im Trend. Je dünner, desto besser hieß es damals. Dieses Ideal wurde in den letzten Jahren von einem neuen Trend abgelöst: inzwischen ist es in, auch als Frau möglichst sportlich, muskulös und eben „strong“ zu sein - und nicht mehr möglichst dünn. Als Frau sportlich aktiv zu sein, sich stark zu fühlen, viel und gesund zu essen, sich nicht mehr runterhungern zu müssen - das alles möchte „strong is the new skinny“ hervorheben.

Für mich persönlich steht dieser Wandel zunächst einmal einmal für eine sehr positive Entwicklung. Der neue Trend steht für eine gesündere Lebensweise - wer ihm folgt wird sich automatisch mit einem aktiven Lebensstil und gesunder Ernährung auseinandersetzen. Anstatt sich auf eine bestimmte Kleidergröße runterzuhungern, wie es noch vor ein paar Jahren Normalität war, sollen heute dem Körper gute vollwertige Nahrungsmittel zugefügt werden um die sportlichen Ziele zu erreichen. Daran ist erst einmal nichts schlechtes zu finden: eine bewusste Ernährung und sportliche Aktivität tun dem Körper und der Gesundheit nachgewiesen gut und erhöhen die Lebensqualität. Auch das eigene Körpergefühl und Selbstbewusstsein kann durch regelmäßigen Sport und die sichtbaren Fortschritte gestärkt werden. Viele Frauen sind durch den Trend, der einen aktiven Lebensstil befürwortet insgesamt glücklicher und selbstbewusster geworden.

Der Haken an de Sache und wahrscheinlich das Argument, das am häufigsten gegen „strong is the new skinny“ verwendet wird: viele sind der Ansicht, das frühere Idealbild der schlanken Frau mit einem möglichst geringen Körperfettanteil wurde lediglich durch ein neues Idealbild ersetzt: das Bild der sportlichen, starken, muskulösen Frau. Und genau das soll durch den neuen Trend nicht passieren: „strong is the new skinny“ soll kein neues Ideal darstellen, dem jede Frau nacheifern muss um sich wertvoll und attraktiv zu fühlen. Obwohl das neue Ideal der starken, sportlichen Frau also erst einmal weniger schädlich als das frühere „size zero“ Ideal ist, soll es noch lange kein Muss sein. Ich bin eine absolute Befürworterin davon, dass jeder Mensch so lebt und aussieht wie er oder sie sich wohl fühlt. Für manche Menschen ist Training und gesunde Ernährung der richtige Weg zu einem glücklichen Lebensstil, Zufriedenheit mit sich selbst und Selbstbewusstsein - aber eben nicht für alle. Wenn jemand lieber keinen Sport macht und ein paar Kilo mehr wiegt, sich aber wohl in seiner Haut fühlt und glücklich ist, dann ist das genau so in Ordnung. Niemand sollte aufgrund seiner Lebensweise verurteilt werden - wichtig ist letztendlich nur mit sich selbst im Reinen und zufrieden zu sein.

Außerdem: „strong“ bzw. stark zu sein muss auch nicht für jeden das gleiche bedeuten. Es muss nicht heißen, ein Sixpack zu haben oder ein bestimmtes Gewicht stemmen zu können. Stark sein kann heißen, mit jedem Mal Sport vielleicht ein wenig mehr Ausdauer und Kraft bei sich zu entdecken. Es kann heißen, als Frau plötzlich keine Angst mehr vor dem Freihantelbereich im Fitnessstudio zu haben, wo sonst „nur Männer“ sind. Es kann bedeuten, dass man nicht mehr außer Atem ist wenn man seine Einkaufe die Treppen hochträgt. Und es kann heißen, sich plötzlich auf eine neue Art und Weise im eigenen Körper wohl zu fühlen. Das ist das positive Potenzial, das ein Trend wie „strong is the new skinny“ mit sich bringen kann. Die Idee dahinter soll nicht sein, Frauen zu sagen, wie sie aussehen müssen. Sondern eher, dass es etwas schönes ist, sich gut und stark im eigenen Körper zu fühlen - äußerlich sowie innerlich und ganz unabhängig von einem allgemeinen Schönheitsideal. Wie dieses Gefühl letztendlich erreicht wird, ist jedem selbst überlassen.

Für mich persönlich ist Sport der Weg, den ich gewählt habe um mich rundum wohler in meinem Körper zu fühlen. Ich mag das Selbstbewusstsein, dass sich dadurch bei mir entwickelt hat, das Gefühl, fit und stark zu sein und Muskeln aufzubauen. Und das möchte ich Frauen mitgeben: dass dieses Gefühl von Zufriedenheit und Selbstbewusstsein durch Sport erreicht werden kann. Aber auch mein Weg ist nur einer von vielen - und vielleicht nicht der richtige Weg für jeden. Ich finde es gut, dass durch Trendbewegungen wie „strong is the new skinny“ vielen Frauen Sport näher gebracht wurde - ein Muss ist es deshalb aber nicht.


xx Pam

Weiter

MEINE UNTERWÄSCHE KOLLEKTION

aboutpam

HIER GEHTS ZUM SHOP

Hallooo ihr Lieben <3 wie ihr hoffentlich alle wisst habe ich ja vor ein paar Wochen eine Unterwäsche Kollektion in Kooperation mit Hunkemöller herausgebracht. Ich freue mich seeeehr, dass mir schon so viele von euch Bilder von euren Lieblingsteilen geschickt haben & dass ihr das, was ich mit dem Hunkemöller Team kreiert habe, auch schön findet! Für mich war es eine große Ehre diese Möglichkeit zu haben und ich bin auch ein bisschen (höhö) stolz die Kollektion jetzt in den Schaufenstern, Läden, online und auf den Plakaten zu sehen!!

aboutpam

blauer push up bH BLauer BRAZILIAN Roter spitzen BODY


Bis jetzt habe ich auch ja nur einzelne Teile und Bilder auf Instagram gezeigt.. aaaber was wäre eine bessere Plattform als euch hier auf meinem Blog die komplette Übersicht über die Kollektion zu geben :)

aboutpam

roter spitzen  BHSATIN & spitzen SLIPspitzen  STRING


Für die Farben haben wir ein zartes Rose, ein dunkles Rot und ein gräuliches Blau gewählt. Bei den Materialien könnt ihr immer Spitze, Samt und Satin finden. Die Kombination dieser 3 Stoffe ist wirklich selten und ich lieeeebe wie es jetzt schlussendlich wirkt! Samt ist zur Zeit sowieso ein großer Fashion Trend, von daher könnt ihr da nichts falsch machen :)

aboutpam

SAMT BRALETTESAMT BRAZILIAN


Was ich am meisten an den Teilen liebe ist, dass sie total feminin und sexy wirken, aber eben nicht zu gewagt oder auffällig.. und wenn man dann ein zweites Mal hinsieht erkennt man, dass alle Produkte wunderschöne kleine und aufwändige Details haben. Zum Beispiel Cut Outs, Bänder, Asymmetrien oder Schleifen. Die Rückseite von vielen Höschen und Bodies ist auch komplett aus Spitze!

aboutpam

LONGLINE BHBRAZILIANSTRING


Bei den meisten Sets könnt ihr sehen, dass es mehrere Optionen für die Unterteile gibt. Slips, Strings, Brazilians und so weiter. Auch bei den Oberteilen gibt es viele Varianten. Bralettes, BHs ohne Push und BHs mit Push Up. Außerdem gibe es einen Body in jeder der 3 Farben & ein Homewear Set. Ich hoffe wirklich, dass so jeder für seine Körperform etwas finden kann! Ich weiß ja, dass das bei Unterwäsche manchmal langwierig und nervig sein kann haha..

aboutpam

PUSH UP BHSTRING MIT BAND BRAZILIAN MIT BAND


Auf diesem Bild könnt ihr auch eine silberne body chain sehen, die ihr mit meiner Kollektion kaufen könnt :) sie geht zwei Mal um den Hals & hat vorne und um den Körper ein paar längere Ketten. Man kann sie auch einfach auf ein weißes Thsirt tragen! Sieht super schön aus.

aboutpam

SATIN TOP MIT SPITZE ⎪ CHIFFON SHORT


Das ist das Homewear Set in Zartrosa. Die Hose ist richtig süß und feminin! Definitiv eines meiner Lieblingsteile aus der ganzen Kollektion. Sie war auch sofort nach dem Launch ausverkauft - aber jetzt wurde sie restocked <3

aboutpam

SAMT BODY MIT SPITZE


Die meisten Teile gibt es von XS/S bis L/XL. Die BHs gibt es auch teilweise bis zu F Cups :) Ich trage bei allen Unterteilen & Bodies Größe S und bei den BHs 70B. Uuuund preislich startet die Kollektion bei 14,99€ und die teuersten Teile liegen bei 41,99€.

aboutpam

ROSA BRALETTESTRING MIT BÄNDERN


aboutpam

LONGLINE BHROSA BRAZILIAN


Die Kollektion ist teilweise noch in den Stores erhältlich & ihr könnt sie auch online auf hunkemoller.com in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Frankreich, den Niederlanden, Belgien, Spanien, Schweden, Dänemark und England shoppen.

Uuund wenn ihr möchtet, dass ich eure Bilder like, auf Insta Stories reposte oder sehe dann vergesst nicht #PAMELAFORHKM zu taggen <3

Habt einen schönen Abend und vielen vielen Dank für eure ganze Unterstützung!

xx Pamela

HIER GEHTS ZUM SHOP

aboutpam

SAMT BODY MIT SPITZE

Weiter

MISSION MORE - gesundes Snacken

aboutpam

Schönen Sonntag an alleeee :) heute Mal ein schneller Post in Zusammenarbeit mit foodist über die Mission More Snacks, die ich euch schon seit Monaten auf Insta Story & Snapchat zeige <3

Ich arbeite ja schon seit langer Zeit mit dem Food Online Shop foodist.de zusammen & seit neustem hat Foodist auch eine Eigenmarke namens „Mission More“ rausgebracht.

Es handelt sich hierbei um 100% natürliche, vegane, glutenfreie & laktosefreie Snacks, die nur aus Datteln, Nüssen und Superfoods bestehen. Es werden ihnen auch kein Zucker, keine Zusatzstoffe oder Konservierungsstoffe hinzugefügt. Die Sorten haben auch alle nur zwischen 7 und 11 Zutaten. Sie sind also wirklich vollkommen natürlich & gesund und gelten somit auch nicht als Sündeeee.

PS: natürlich sieht man bei der Nährwerttabelle Zucker, aber der kommt nur von den Datteln und den anderen natürlichen Zutaten. Eine Banane oder ein Apfel hat ja auch von Natur aus Zucker :)

aboutpam aboutpam


Die Mission More Balls gibt es in 6 verschiedenen Sorten.

Peanut Butter Jelly, Apple Pie & Cookie Dough sind die Geschmacksrichtungen, die an unsere klassischen „Kindheitssünden“ angelehnt wurden und mit gesunden Zutaten bestmöglich nachkreiert wurden. Diesen 3 Sorten wurde auch noch natürliches Erbsen- & Reisprotein hinzugefügt.

Kokos-Maca-Guarana, Chia-Cranberry-Zitrone & Blaubeere-Baobab sind die anderen, „klassischen“ Superfood Sorten, die auch aus 100% natürlichen Rohstoffen bestehen.

aboutpam


Um noch etwas näher auf die Zutaten einzugehen: in „Peanut Butter Jelly“ sind nur Erdnussbutter, Datteln, Kokosnuss-Nektar, Erbsen- & Reisprotein, getrocknete Erdbeeren und geröstete Erdnüsse enthalten :)

Kokos-Maca-Guarana besteht zum Beispiel auch nur aus Datteln, Mandelbutter, Kokosnuss-Nektar, Mandelstücken, Kokosrapseln, Maca & Guarana.

Ihr seht also, dass hier wirklich keine Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker oder sonst etwas zusammengemischt wurden!!

aboutpam


Warum Mission More?

Ich würde sie jedem empfehlen, der zwischen den richtigen Mahlzeiten oft mal Heißhungerattacken hat und einfach Snacks zum Überleben braucht haha. Sie sind wirklich gesund und man kann sie schnell mal zwischendurch vernichten, wenn einen unterwegs der Hunger packt. Ich weiß ja, dass es unterwegs schwierig sein kann schnell (gesund) den Hunger zu stillen :) Die Verpackung ist auch wiederveschließbar, von daher kann man sie danach wieder elegant verschwinden lassen ohne eine Sauerei zu veranstalten :) Natürlich schmecken sie nicht wie Milchschokolade und ein Cookie Dough Eis ist auch eine andere Geschichte, aber ich finde sie als gesunden Ersatz wirklich gut und richtig sättigend. Meistens brauche ich gar nicht mehr als 2 oder 3 Stückchen. Das entspricht dann ca. 80-100kcal :)

aboutpam


Wo gibt es die Snacks zu kaufen & wie viel kosten sie?

Man kann die Snacks zum einen über foodist bestellen: www.foodist.de/pamela und hier habt ihr immer wieder Rabatt oder Geschenk Aktionen über meine Seite :) Momentan gibt es das Probierpaket von allen 6 Sorten für den reduzierten Preis von 9,95€ und mit dem Coupon Code „Pamela15“ bekommt ihr ab 5€ auch nochmal 15% Rabatt. Eine einzelne Packung kostet 1,95€.

Man kann sie außerdem in vielen Edeka, Budnikowski & Rewe Filialen finden. Dort bekommt ihr zwar keine Rabatte, aber ihr könnt euch das alles mal in echt anschauen und natürlich sofort probieren!!


Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Abeeeend :)

xx Pamela

aboutpam
Weiter