STRONG IS THE NEW SKINNY

aboutpam

Halloooo <3 ich habe vor einiger Zeit angefangen Kolumnen für das Handelsblatt zu schreiben und wollte jetzt mal nach und nach einige davon auch hier veröffentlichen :) sie sind natürlich etwas "trockener" geschrieben als meine anderen Blogposts, aber schreibt mir in die Kommentare ob euch das trotzdem interessieeeert! Ansonsten könnt ihr auch einfach meinen Namen bei Handelsblatt eingeben um alle bisherigen Kolumnen zu finden! xx


Lange Zeit mussten Frauen dünn sein wie die Models auf dem Laufsteg. Doch seit Kurzem gibt es ein neues Schönheitsideal, das eigentlich keins sein soll: „Strong is the new skinny.“ Was steckt hinter dem Trend?

Die meisten Leute haben das neue Motto, das inzwischen vor Allem innerhalb der Fitness-Community vertreten wird, schon einmal gehört. Egal ob bei Männern oder Frauen, es gilt: fit, muskulös und vor Allem „stark“ sein ist in. Ich selbst trainiere seit ein paar Jahren vier bis fünf mal pro Woche und arbeite mit jedem Training daran, stärker zu werden. Mein vor Kurzem veröffentlichtes Buch trägt den Titel „Strong and Beautiful“ - und genau das möchte ich vermitteln: Stark sein ist etwas positives, keine Frau sollte Angst vor Sport und „zu vielen Muskeln“ haben. Trotzdem verbinden viele mit Trend „strong is the new skinny“ eine negative Entwicklung.

Lange bestand das allgemeine Schönheitsideal darin, möglichst dünn bzw. „skinny“ zu sein. Frauen wollten dem Ideal der Supermodels möglichst nahe kommen, Size Zero lag im Trend. Je dünner, desto besser hieß es damals. Dieses Ideal wurde in den letzten Jahren von einem neuen Trend abgelöst: inzwischen ist es in, auch als Frau möglichst sportlich, muskulös und eben „strong“ zu sein - und nicht mehr möglichst dünn. Als Frau sportlich aktiv zu sein, sich stark zu fühlen, viel und gesund zu essen, sich nicht mehr runterhungern zu müssen - das alles möchte „strong is the new skinny“ hervorheben.

Für mich persönlich steht dieser Wandel zunächst einmal einmal für eine sehr positive Entwicklung. Der neue Trend steht für eine gesündere Lebensweise - wer ihm folgt wird sich automatisch mit einem aktiven Lebensstil und gesunder Ernährung auseinandersetzen. Anstatt sich auf eine bestimmte Kleidergröße runterzuhungern, wie es noch vor ein paar Jahren Normalität war, sollen heute dem Körper gute vollwertige Nahrungsmittel zugefügt werden um die sportlichen Ziele zu erreichen. Daran ist erst einmal nichts schlechtes zu finden: eine bewusste Ernährung und sportliche Aktivität tun dem Körper und der Gesundheit nachgewiesen gut und erhöhen die Lebensqualität. Auch das eigene Körpergefühl und Selbstbewusstsein kann durch regelmäßigen Sport und die sichtbaren Fortschritte gestärkt werden. Viele Frauen sind durch den Trend, der einen aktiven Lebensstil befürwortet insgesamt glücklicher und selbstbewusster geworden.

Der Haken an de Sache und wahrscheinlich das Argument, das am häufigsten gegen „strong is the new skinny“ verwendet wird: viele sind der Ansicht, das frühere Idealbild der schlanken Frau mit einem möglichst geringen Körperfettanteil wurde lediglich durch ein neues Idealbild ersetzt: das Bild der sportlichen, starken, muskulösen Frau. Und genau das soll durch den neuen Trend nicht passieren: „strong is the new skinny“ soll kein neues Ideal darstellen, dem jede Frau nacheifern muss um sich wertvoll und attraktiv zu fühlen. Obwohl das neue Ideal der starken, sportlichen Frau also erst einmal weniger schädlich als das frühere „size zero“ Ideal ist, soll es noch lange kein Muss sein. Ich bin eine absolute Befürworterin davon, dass jeder Mensch so lebt und aussieht wie er oder sie sich wohl fühlt. Für manche Menschen ist Training und gesunde Ernährung der richtige Weg zu einem glücklichen Lebensstil, Zufriedenheit mit sich selbst und Selbstbewusstsein - aber eben nicht für alle. Wenn jemand lieber keinen Sport macht und ein paar Kilo mehr wiegt, sich aber wohl in seiner Haut fühlt und glücklich ist, dann ist das genau so in Ordnung. Niemand sollte aufgrund seiner Lebensweise verurteilt werden - wichtig ist letztendlich nur mit sich selbst im Reinen und zufrieden zu sein.

Außerdem: „strong“ bzw. stark zu sein muss auch nicht für jeden das gleiche bedeuten. Es muss nicht heißen, ein Sixpack zu haben oder ein bestimmtes Gewicht stemmen zu können. Stark sein kann heißen, mit jedem Mal Sport vielleicht ein wenig mehr Ausdauer und Kraft bei sich zu entdecken. Es kann heißen, als Frau plötzlich keine Angst mehr vor dem Freihantelbereich im Fitnessstudio zu haben, wo sonst „nur Männer“ sind. Es kann bedeuten, dass man nicht mehr außer Atem ist wenn man seine Einkaufe die Treppen hochträgt. Und es kann heißen, sich plötzlich auf eine neue Art und Weise im eigenen Körper wohl zu fühlen. Das ist das positive Potenzial, das ein Trend wie „strong is the new skinny“ mit sich bringen kann. Die Idee dahinter soll nicht sein, Frauen zu sagen, wie sie aussehen müssen. Sondern eher, dass es etwas schönes ist, sich gut und stark im eigenen Körper zu fühlen - äußerlich sowie innerlich und ganz unabhängig von einem allgemeinen Schönheitsideal. Wie dieses Gefühl letztendlich erreicht wird, ist jedem selbst überlassen.

Für mich persönlich ist Sport der Weg, den ich gewählt habe um mich rundum wohler in meinem Körper zu fühlen. Ich mag das Selbstbewusstsein, dass sich dadurch bei mir entwickelt hat, das Gefühl, fit und stark zu sein und Muskeln aufzubauen. Und das möchte ich Frauen mitgeben: dass dieses Gefühl von Zufriedenheit und Selbstbewusstsein durch Sport erreicht werden kann. Aber auch mein Weg ist nur einer von vielen - und vielleicht nicht der richtige Weg für jeden. Ich finde es gut, dass durch Trendbewegungen wie „strong is the new skinny“ vielen Frauen Sport näher gebracht wurde - ein Muss ist es deshalb aber nicht.


xx Pam



Füge dein Kommentar hinzu

Kommentare

Domi 28. September 2017
Love You 💖💖💖
Sarah E. 28. September 2017
Hi Pamela ich hab mal eine frage and dich und zwar verfolge ich deinen blog schon seit ne lange zeit und hab mir sogar dein buch geholt da du absolut meine inspiration bist wenn es ausgerechnet um sport geht . Ich möchte aufjedenfall abnehmen und hab vor nen Monat. ca. 3-4 mal in der woche workouts gemacht und nach ne zeit hab ich gemerkt das ich am bauch leicht muskel aufgebaut habe aber ich hab noch bauchfett und ich eigentlich möchte ich auch das ich weiterhin bauch und oberschenkel fett verlieren das ich allg. fitter aussehe und Defenirter bin . Meinefrage ist es kann ich auch ohne fitnessstudio abnehmen und gleichzeitig an muskeln gewinnen also so ungefähr wie du ? Und zwar bin ich 17 jahre , 167cm große, und wiege ca. 61,0kg was ist deiner meinung nach ? und wie ist es mit der ernährung weil ich nehme schneller zu aber auch wd ab und meine körper erhohlt sich auch wd schnell und wie oft sollte ich trainiere und wie lang? sry wegen denr schreibweise geht schlecht am handy Mit freundlichen grüßen.
Sophie 28. September 2017
Hello Pamela I'm very much inspired by your workouts.....I have been doing these workouts about 5 times a week....I would like to ask you a question please?? Will you still continue with your book....I really want to buy it in English Many thanks Sophie
Ece Calis 29. September 2017
Pamela, du bist eine so krasse Inspiration! Wirklich, ich bewundere dich jedes mal aufs neue! Ich habe dir schon echt oft auf Instagram und sonst versucht zu schreiben, hahah hoffe diese Nachricht wirst du lesen :(, „Strong and beautiful“ du hast es auf den Punkt gebracht, ich liebe Leute, die ihr eigenen Ding durchziehen und sich auch selber lieben und akzeptieren & das ist toll dass DU das genau so machst, denk daran, auch in schlechten und in guten Zeiten, du bist pam #pamstrong <3
aboutpam.com - Pam's blog Pamela 29. September 2017
DANKEEEE <3
cedy 29. September 2017
Wahre Worte und super Post ! 💕
Kathy 29. September 2017
Hey, könntest du auch mal ein Video darüber machen wie du deine Haare mit den Rundbürsten föhnst und diese locken reinmachst?:)
Selina 29. September 2017
this words are as amazing as you are! ❤️🍑
Sarah 29. September 2017
Hammer Pam! <3
Steffi 29. September 2017
Liebe Pamela, ich finde deine Einstellung wahnsinnig inspirierend. Ich bin jetzt 30 Jahre alt und hätte mir damals als Teenie wirklich solche Inspirationen bzw Vorbilder, wie du jetzt für viele junge Mädchen bist, gewünscht!!! Ich finde das wahnsinnig toll! Mach bitte weiter so und lass dich nicht verbiegen! Liebe Grüße Steffi 😊❤☀🍀
Steffi 29. September 2017
Liebe Pamela, ich finde deine Einstellung wahnsinnig inspirierend. Ich bin jetzt 30 Jahre alt und hätte mir damals als Teenie wirklich solche Inspirationen bzw Vorbilder, wie du jetzt für viele junge Mädchen bist, gewünscht!!! Ich finde das wahnsinnig toll! Mach bitte weiter so und lass dich nicht verbiegen! Liebe Grüße Steffi 😊❤☀🍀
aboutpam.com - Pam's blog Pamela 29. September 2017
oh das freut mich sehr!! vielen dank :)
anabella_love_weddings 29. September 2017
Hallo Pam! Finde es eine großartige Idee und freu mich über weitere Artikel in deinem Blog. lg Anabella
Karina Kruse 29. September 2017
du bist wirklich eine riesige Inspiration, das ist echt wahnsinn!! das was du sagst ist so wahr
Luise 29. September 2017
Du kannst definitiv mehr von deinen Kolumnen posten. Ich finde die sehr schön geschrieben! :)♡
aboutpam.com - Pam's blog Pamela 29. September 2017
danke <3 <3
Alyssa 29. September 2017
You are my daily inspiration Pam! Blessings to you! 💗
Marie 29. September 2017
Darf ich fragen wie viel du momentan wiegst? Weil du in den Jahren ja an Muskeln zugelegt hast und damit auch an Gewicht. Es interessiert mich sehr :) :*
Marie Eisenschenk 29. September 2017
Darf ich fragen was du momentan wiegst? :*
aboutpam.com - Pam's blog Pamela 29. September 2017
51 kg :)
laauurraaaa 29. September 2017
Wie du es immer schaffst alles so perfekt auf den Punkt zu bringen. Man merkt allein durch deinen Schreibstil schon, was für einen tollen Charakter du hast. Mach weiter so Pam! Ich bin auf jeden Fall ein Riesen Fan von dir und folge dir schon seit 4 Jahren :) Ps. Du bist wirklich einfach so unbeschreiblich und wunderschön (musste das mal eben loswerden, haha) love you ❤️
aboutpam.com - Pam's blog Pamela 29. September 2017
danke dir!!! <3
Layla 29. September 2017
I swear girl, you are my inspiration! I agree with everything you wrote and I would love to read more of these columns :) Actually I would love to read anything from you, you motivate me so much! :3 Please post more!!! Can't wait to read "Strong is beautiful" when it will be released in English, btw :) Love, from Italy xoxo