VEGAN PROTEIN SOURCES

aboutpam

Do you know what‘s really making me curious at the moment? Vegan nutrition! I was wondering how you can build muscles & eat only vegan. A big part of our muscles is made out of protein so it is reaaally important for people who work out a lot to eat proteins. And I personally eat a lot of meat: chicken, beef, etc. But there are great vegan alternatives to protein sources like eggs, fish, meat and cow-milk products and as a matter of fact they are full of fibers.

So today, I will show you some of my favorite vegan protein sources :)


PS: More vegetarian and vegan recipes for PAMSTRONG will come in April!! But till then you can swap any of the non-vegetarian or vegan ingredients with one of the substitutes below <3 be creative!!


1. PULSES LIKE BEANS, CHICKPEAS AND LENTILS ...

... have a high protein content and almost no fat! By the way you can make great and delicious pastes for your salad out of pulses like for example Hummus.


2. MEAT-LIKE PROTEIN SOURCES LIKE TEMPEH, TOFU OR SEITAN ...

... are great alternatives to fish and meat. I love tofu. But you wanna know what? Tempeh is amaazing! And don‘t worry if you haven‘t heard of it before :) it is not so well known yet. I have to admit that it doesn‘t look very appetizing haha but it tastes soooo good. Try to sear it with coconut oil and soy sauce (there is a vegan version too). I am sure you will love it :)


3. NUTS AND SEEDS ...

... like for example brazil nuts, walnuts, almonds, pumpkin seeds, pine nuts, sunflower seeds, linseeds, hemp seeds and chia seeds (sorry for the long list haha) contain easily digestible proteins and are full of good fats that can help to lose weight btw. You can also sprinkle them on your muesli or granola - that's at least what I do on a daily basis!


4. GRAINS ..

... like quinoa, buckwheat, amaranth, oats or wild rice are great for every meal :) I love oat porridge with fruits and nuts for breakfast and some of the other grains with vegetables and more proteins for lunch or dinner.


5. VEGETABLES, ESPECIALLY GREEN ONES!

Go Green! You can find almost everything your body needs in vegetables: fibre, proteins, vitamins... Especially green vegetables are extremely healthy. Chlorophyll detoxifies your body, it can prevent diabetes and it helps building muscles! Did you ever try oven-roasted Brussels sprouts? Trust me they taste soooo good!


6. VEGAN PROTEIN SHAKES

For everyone who can‘t do without their protein shake after a workout there a great vegan alternatives! Soy protein for example is a great and very popular substitute for animal protein. It is made out of soybeans and it has got a low fat and carbohydrate content. But there are also substitutes made of peas, rice, lupines and hemp. The last one is gluten free by the way! All in all vegan alternatives are all easily digestible. And the best thing: you can find them in different flavors :)


aboutpam

PAMSTRONG - MY 12 WEEK GYM PROGRAM


Do you have some favourite vegan protein sources? And have you tried being vegan? Let me know in the comments below :) <3



Add a comment

Comments

ana 12. March 2017
I love you ❤️ You are the best!
Stef 12. March 2017
Das kommt gerade richtig! :) Ich überlege schon sehr lange auf eine vegane ernährung umzusteigen aber ich zweifel immer daran das ich es schaffen könnte :/ Ich glaub der anfang ist am schwersten, aber wenn man mal drin ist wirds easy, aber ich weiß einfach nicht wie ich anfangen soll :||
Stef 12. March 2017
Das kommt gerade richtig! :) Ich überlege schon sehr lange auf eine vegane ernährung umzusteigen aber ich zweifel immer daran das ich es schaffen könnte :/ Ich glaub der anfang ist am schwersten, aber wenn man mal drin ist wirds easy, aber ich weiß einfach nicht wie ich anfangen soll :||
Stef 12. March 2017
Das kommt gerade richtig! :) Ich überlege schon sehr lange auf eine vegane ernährung umzusteigen aber ich zweifel immer daran das ich es schaffen könnte :/ Ich glaub der anfang ist am schwersten, aber wenn man mal drin ist wirds easy, aber ich weiß einfach nicht wie ich anfangen soll :||
Jacky 12. March 2017
Hi Pamela Danke Danke Danke, für diesen tollen Beitrag. Ich ernähre mich seit ich 17 Jahre alt bin vegetarisch, vor 4 Jahren habe ich begonnen mich vegan zu ernähren. Ich mache seit klein auf sehr viel Sport und natürlich stellte auch ich mir die Frage wie ich mich am besten mit Proteinen versorgen kann :-) Ich habe sehr sehr viele Artikel, Studien, Berichte und Zeitschriften gelesen, um mir die beste Ernährung zukommen zu lassen. Ich fühle mich wahnsinnig gut in meiner Haut, bin voller Energie. Auch mein Freund ernährt sich vegetarisch/vegan. Das erleichtert natürlich vieles :-) Ich kann es nur jedem empfehlen. Auch viele meiner Freunde sind total interessiert und ich kann ihnen immer wertvolle tipps geben. Sonnige Grüsse aus Zürich
amreib 12. March 2017
Hey Pam❤Ich liiiiiebe deine Posts😇 Mach bitte weiter so!! Amrei
Sandra 12. March 2017
Hi Pamela, ich ernähre mich seit 2 1/2 Jahren vegan und ich muss sagen du hast das mit dem Eiweiß suuuper zusammen gefasst ☺ vielleicht lassen sich ja ein paar Leite inspirieren❤
ophelia 12. March 2017
Hi Pamela🌸 Ein sehr informativer blogpost!🙈 ich ernährte mich mal komplett vegan , bin aber aus gesundheitlichen Gründen doch wieder zum vegetarischen gewechselt🌱 freue mich jetzt schon auf die neuen rezepte😻🌸 Liebe Grüße ☀️
vicy 12. March 2017
Pamela, kannst du bitte ein video zu deinen Haare drehen? Wie machst du es mit dieser Banane? Es klappt bei mir nicht 🙄
Melissa 12. March 2017
Heyy Pamela Ich bin 14 und seit über 3 Jahren Vegetarier.Das mit dem nur begab leben stelle ich mir sehr schwer vor.Hast du ein paar Tipps um damit anzufangen? Viele liebe Grüße von mir😊
marina 12. March 2017
Vegane Proteinpulver sollten auch immer ais mehreren Komponenten bestehen, also zb. Soja und Erbse oder so, damit alle wichtigen Aminosäuren abgedeckt werden 👍🏻😊🌿
Sarah 12. March 2017
ich verwende ebenfalls alle beschriebenen Produkte. Räuchertofu ist auch eines meiner Lieblingsprodukte. Ansonsten verwende uch noch das Sonnenblumenkernprotein von Atilla Hildmann.
Jacqueline Holzreiter 12. March 2017
Danke dir :-)
Sandra 12. March 2017
Du bist meine größte Inspiration wenn es um Fitness geht! Und es freut mich meeeeeega, dass du dich für vegane Ernährung interessierst 😍♥️
Laura ♡ 12. March 2017
Dein Beitrag kommt mir wirklich wie gelegen! Denn auch ich interessiere mich in letzter Zeit für die Vegane Ernährung und habe mich in den letzten Wochen damit sehr auseinandergesetzt:). Dadurch habe ich auch meine Liebe zu Tofu entdeckt, mit Sojasoße als 'Kruste' und Kurkuma gewürzt ein Traum ! auch Erdnussbutter passt gut dazu! (hört sich komisch an schmeckt aber sehr lecker ;)).Zudem, danke für die Tipps mit den Nährstoffquellen ! Ich habe ein paar Mangelerscheinungen und da ist dein Beitrag eine super Hilfe!♡
aboutpam.com - Pam's blog Pamela 12. March 2017
<3 <3
jenny 12. March 2017
Hey Pam! ich ernähre mich schon mehrere Jahre vegan und finde den Blockpost echt super. Probier doch auch mal eine Vegane Ernährung aus ❤
Noemi 12. March 2017
Ich liebe es Humus mit gesunden Vollkornkracker zu essen. Sehr gesund und schmeckt lecker!
Vivienne 12. March 2017
Hi Pam! 💗 Ich finde es super von dir, dass du Alternativen zu tierschem Eiweiß ansprichst. Denn viele Leute meinen, dass Gemüse ect. kein Eiweiß beinhaltet. In dem Fall ist es natürlich planzliches Eiweiß, welches meiner Meinung nach gesünder ist. Ich ernähre mich auch seit 6 Jahren vegan und fühle mich super! PS: Du bist eine super Motivation und bildhübsch! 😻💗
Gini💗 12. March 2017
Toller Post! Werde einige deiner Tipps mal ausprobieren und vielleicht auch mal paar vegane Mahlzeiten ausprobieren. Hätte mal ne wichtige Frage (will das aber nicht so öffentlich machen). Habe dir dazu auf Instagram ( itzzgini ) geschrieben, vielleicht antwortest du ja🙉✨ Love, Gini💗
Florentine 12. March 2017
Sehr hilfreiche Tipps! Ich bin schon sehr gespannt auf dein Buch 💖 Vegan ernähre ich mich nicht, weil ich Käse zu gerne esse, aber ich ernähre mich vegetarisch ☺
Alexa 12. March 2017
Voll interessant! Hatte ich alles bisher nicht gewusst ♥😍😍
Alexa 12. March 2017
Voll interessant! Hatte ich alles bisher nicht gewusst ♥😍😍
jenice 12. March 2017
Weiter so mit Veganer Möglichkeiten 😍😍😍 Vegan is the best😍
Lisii 12. March 2017
Ich liebe deinen Blog, du bist so inspirierend🙈💕
jule 12. March 2017
Toller blogpost❤
Anja 12. March 2017
ich ernähre mich vegan (: Ein super veganes Proteinpulver ist das von Attila Hildmann in den Sorten Pistazie, Vanille, Natur und Schoko. Schmeckt super mit Reismilch
Kati 12. March 2017
Haha jetzt muss ich dich heiraten 😜 Bin ja die ganze Zeit schon obsessed aber wenn du noch mehr in Richtung vegan gehst: perfekt 😍😘 Liebste Grüße von Kati
julia 12. March 2017
Pamela I admire you totally! Just have one question, how do you train your booty without getting larger legs ?
nadine 12. March 2017
Ich ernähre mich schon über 1,5 Jahre vegan und es geht mir besser denn je. Meine Fitness hat sich seid dem seeeehr verbessert. Toller Beitrag, Pam 💗
Alina 12. March 2017
Hi Pamela könntest du eventuell ein Blogpost machen über ein Training fuer Anfänger 💕
Chey 12. March 2017
Ich bin seit ca. 2,5 Jahren vegan und liebe es :) Es lässt sich meiner Meinung nach echt gut mit (Kraft-)Sport vereinbaren und man hat viel mehr Energie bzw. fühlt sich nach dem Essen nicht so aufgebläht/träge. Ich kann es jedem nur empfehlen auszuprobieren! Man sollte nur darauf achten mehr zu essen, da die meisten veganen Lebensmittel eine niedrige Kaloriendichte haben (ist für mich kein Problem, da ich gerne viel esse :D).
Juli 12. March 2017
Hallo Pam! Klasse dass du dich mit veganer Ernährung auseinandersetzt 💞
nicole 12. March 2017
I'm a new vegan so this totally will help